News

Anbei der Link des Berichtes des Pressebeauftragten des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz Umgebung

 

Jugendleistungsprüfung in Gold

Wir gratulieren zur erfolgreich abgelegten Jugendleistungsprüfung in Gold.

JFM Marvin Joel Stadler

JFM Ramie Haindl

JFM Florian Lackner

JFM Maximilian Tappler

JFM Georg Hametner

 

Nicht zuletzt gilt der Dank aber auch unseren Jugendbeauftragten  

OLM Hergan Johann

HBM d.F. Schneebauer Karl

FM Gregor Heritsch

LM d.V. Mario Sommer

Feuerlöscherüberprüfung + Vorführung 2019

Am Samstag den 12.10.2019 fand die Feuerlöscher Überprüfung statt, welche alle 2 Jahre durch die Firma EIBL Brandschutz  (https://shop.brandschutz-eibel.at/) unter der Leitung von Stampler Martin durchgeführt wird.

Abseits der Überprüfungen für die Bürger der Gemeinde Hitzendorf gab es auch Vorführungen durch Kameraden der FF Berndorf.

Es wurde gezeigt wie man im Brandfall mit einer Löschdecke arbeitet bzw. wurde auch ein sogenannter Fettbrand simuliert. (Brandklasse F)

Auf den Bilder ist ersichtlich was im Ernstfall passieren könnte wenn man einen Fettbrand mit Wasser löscht.

 

Bei genüsslichen Kastanien und Würsteln konnte die kurze Wartezeit etwas angenehmer gemacht werden.

In 2 Jahren findet die nächste Überprüfung in Berndorf statt.

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit !

LM d.V. Mario Sommer

GAB Ausbildung 2019

Am 05.10.2019 traten 5 unserer jungen Kameraden zum Abschlussteil der Grundausbildung an.

Wir gratulieren zur positiv bestandenen Prüfung:

Marvin-Joel Stadler 

Ramie Heindl

Georg Hametner

Maximilian Tappler

Florian Lackner

Eure Kameraden und Kameradinnen

 

LM d.V Mario Sommer

Übung Oktober 2019 Jaritz + Rumpf

Die letzte offizielle Übung im Jahr 2019 fand am 03.10. statt.

 

Übungsleiter waren OBI Christoph Jaritz und HFM Stefan Rumpf

 

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall

 

Ein PKW lag auf der Seite, offensichtlich mit zwei eingeklemmten Personen.

Es wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut und Kontakt mit den verletzten Personen aufgenommen.

 

Als der Deckel des Kofferraum entfernt wurde begann das Fahrzeug plötzlich zu brennen.

 

Das Fahrzeug wurde gelöscht und  eine Crash Rettung wurde durchgeführt. Die zweite Person wurde über das entfernen des Daches gerettet. Danach begann das Fahrzeug nochmals zu brennen und wurde mittels Schaumangriff gelöscht.

 

Danke den Veranstaltern und den Hausherren, die ihr Grundstück zur Verfügung stellten bzw. Speis und Trank

Feuerwehrausflug 2019 nach Schwechat

Am Samstag den 28.09.2019 fand der diesjährige Feuerwehrausflug nach Schwechat statt.

 

Um 05:45 Uhr ging es mit 30 Personen (Kameraden + Begleitpersonen) in Richtung Flughafen Schwechat.

Dort angekommen durften wir einen erlebnisreichen und spannenden Einblick hinter die Kulissen des Flughafen machen.

Ein spannender Vormittag welcher das ein oder andere "AHA" Erlebnis mit sich brachte !

Nach einer Mittagspause inklusive einer anständigen Mahlzeit ging es weiter zur BTF Industriepark Schwechat.

Eine Betriebsfeuerwehr von welcher es sicher nicht viele in dieser Größenordnung in Österreich gibt.

Ein paar Daten:

42 Hauptberufliche Feuerwehrmänner, 200 Nebenberufliche Feuerwehrmänner, 3 Dienstgruppen im Schichtbetrieb zu je 24 Stunden, 16 Fahrzeuge, zb.:  ca. 6500 Feuerlösche welche im 2 Jahresrhythmus gewartet werden müssen...

Das sind nur wenige von vielen Daten und Aufgaben welche in die Kompetenzen der BTF Industriepark Schwechat fallen.

Nach einer sehr intensiven Führung nahmen wir um ca. 16 Uhr wieder den Heimweg auf uns.

Danke nochmals an die Kameraden der BTF Industriepark Schwechat welche diese Führungen auch noch so nebenbei machen.

Ein langer spannender Tag ging zu Ende und es blieb die Erkenntnis, dass solche Ausflüge Veranstaltungen etc. einfach sehr wichtig sind für die Kameradschaft bzw. auch als Dank für unsere Lebenspartner die uns immer wieder entbehren müssen.

Der Tag war damit aber nicht zu Ende, denn eine Abordnung besuchte dann auch noch das Oktoberfest der FF Hitzendorf.

LM d.V Mario Sommer

Monatsübung September

Am Freitag den 6.9.2019 fand die monatliche Übung (September) statt. 

 

Veranstalter waren unser Senioren- Beauftragter Ott Alfred, der Kassier Hacker Harald (dem wir auf diesem Weg die beste Genesung wünschen) und meine Wenigkeit  (Presse -Beauftragte Mario Sommer)

Dankenswerterweise durften wir diesmal die Anlage des ESV Berndorf  (unter der Leitung von Josef Gratzer)  beüben.

Übungsannahme war ein Defekt der Kühlanlage im Zuge von Servicearbeiten, bei dem es dann zu einer heftigen Rauchentwicklungen gekommen war.

Laut Info waren 2- 3 Personen im Bereich der Kühlanlage. 

Mittels einem Atemschutztrupp und Hochdruckschnellangriffseinrichtung (HD) wurden 2 verletzte Personen gerettet und dem Sanitätsplatz übergeben.

Vorab wurden die Kameradinnen und Kameraden sensibilisiert , das es immer wieder passieren kann , dass verunfallte Personen in einem Schockzustand Dinge tun, mit denen niemand rechnen kann.

Immer wieder wurde nach der 3. Person gesucht, jedoch konnte sie vorerst nicht gefunden werden, erst als dann Hilferufe aus dem angrenzenden Bartl-Teich kamen , war es gewiss das 3 Personen in das Szenario verwickelt waren.

Die verletzte Person (meine Wenigkeit) wurde mittels einem leeren Schaum - Tank an das Ufer gezogen und dort erstversorgt bzw. dann dem Sanitätsplatz übergeben. 

Eine nicht alltägliche Situation , die aber gut gemeistert werden konnte.

Nach dem die Atemschutzträger die Personen übergaben, absolvierten sie noch den jährlich vorgeschriebenen ÖFAST Test

Eingesetzt waren 20 Aktive und 3 Jugendliche 

Bei einem guten Gulasch wurde die Übung noch nach-besprochen.

Um 22:00 Uhr wurde die Übung beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

LM d. V. Sommer Mario

Monatsübung August 2019

Am Freitag den 2.8.2019 fand die monatliche Übung (August) statt.  Veranstalter waren die Funk-Beauftragten Paier Wolfgang und Schlögl Andreas

Nach einer Einführung bzw. Auffrischung der Geräte-Bedienung wurde das neue Mannschaftstransportfahrzeug beschult und begutachtet.

Die Hauptaufgabe war dann ein Stationen-Betrieb mit allen Fahrzeugen.

Nach Lösung der gestellten Aufgaben wurde die Übung noch in gemütlichem Rahmen nach-besprochen.

Danke für das Ausarbeiten an die Funk-Beauftragten

LM d. V. Sommer Mario

2 Tages Fest 2019 Italienische Nacht + Frühschoppen mit Fahrzeugsegnung MTF

2 - tägiger Ausnahmezustand ist vorbei!

Man könnte es fast so nennen: "Ein Dorf feiert Italienische Nacht und Frühschoppen"!

Denn die Anzahl an Gästen war wahrscheinlich rekordverdächtig und nur mehr mit einer gut eingespielten , motivierten und so engagierten Truppe zu stemmen wie wir sie hatten.

Bei italienischer Musik, den allseits beliebten Calamari, Spaghetti und Pizza feierten hunderte Gäste gemeinsam mit uns.

Am Sonntag dann , nach monatelanger Arbeit wurde unser neu angeschafftes MTF (Mannschaftstransportfahrzeug) von Pater Thomas feierlich gesegnet.

Einige Kameraden, sowie die Feuerwehrjugend wurden für ihre besonderen Verdienste geehrt.

 

Dies waren:

LM d.V. Wallum Stefan - 3. Stufe

OLM d.V. Tauber Markus - 3. Stufe

HFM Rumpf Stefan - 3. Stufe

HBM Schmidbauer Herbert - 40 Jährige Mitgliedschaft

HBM d. F. Schneebauer Karl - 40 Jährige Mitgliedschaft

HFM Franz Höfer - 25 Jährige Mitgliedschaft

FF Steinberg Rohrbach Steinberg

HBM Heribert Uhl sen. ​

Unter den Gästen konnte HBI Lorber unter anderem begrüßen: Nationalratsabgeordneter Vizebürgermeister Mag. Günther Kumpitsch, Bürgermeister Andreas Spari, Altbürgermeister Ing. Franz Höfer, sowie Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerhard Sampt.

Uns bleibt noch zu sagen:

DANKE!!!

Allen Freunden und Gönnern die unser Fest immer wieder zu etwas ganz besonderem machen!!

Vor allem aber unseren Kameradinnen und Kameraden, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner und allen anderen die mithalfen beim Auf-bzw. Abbau und dem 2 Tages Fest.

Ohne euch wäre das nicht möglich!

Bis 2020 :)

LM d.V. Mario Sommer

Jugendleistungsbewerb 2019 in Mautern

Nach zahlreichen Stunden Training und zwei Bereichsbewerben fand am 14.07.2019 das alljährliche Großereignis statt – der Landesleistungsbewerb der steierischen Feuerwehrjugend.

 

In der Gemeinde Mautern versammelten sich knapp 3.000 Jugendliche, darunter zahlreiche ausländische Gäste. Dort wurde nicht nur um den Sieg gekämpft, sondern für den Großteil der Jugendlichen ging es auch um das FEUERWEHRJUGEND-LEISTUNGSABZEICHEN. (FJLA)

Wir, die Feuerwehrjugend Berndorf, fuhren mit insgesamt acht Jugendlichen nach Mautern.

Dort traten wir gemeinsam mit unseren Kollegen den Feuerwehren Hitzendorf, Steinberg-Rohrbach und Stiwoll in den Wertungsklassen FJLA Bronze und FLJA Silber an.

 

Die Gruppe Bronze ( JFM Maximilian Scherling) erreichte den 125. Platz von 168 gestarteten Gruppen.

Besonders gute Leistungen erbrachte die Gruppe Silber (JFM Florian Lackner, Maximilian Tappler, Marvin Stadler, Georg Hametner und Ramie Haindl), die sich den 57. Platz von 113 erkämpfte.

Somit konnte sich JFM Maximilian Scherling sein FJLA in Bronze, JFM Maximilian Tappler und JFM Ramie Haindl ihr FJLA in Silber abholen.

Stolz sind wir auch auf unsere Feuerwehrjugend 1 (10-12 Jahre), JFM Dominik Dokter und JFM Lorenz Schmidbauer erreichten im Bewerbsspiel Bronze den ausgezeichneten 84. Platz von unglaublichen 368 gestarteten Gruppen und haben sich dadurch ihr Bewerbsspiel-Abzeichen in Bronze wirklich verdient.

Als kleine Belohnung machten wir mit den Jugendlichen vor der Siegerehrung, bei der alle für ihre Leistungen geehrt wurden, einen Kurzausflug in das „Jump 25“, wo auch die letzten Energiereserven verbraucht wurden.

Ein gelungener Abschluss der Bewerbssasion 2019!

Hier geht es zum Bericht vom Landesfeuerwehrverband Steiermark: https://www.lfv.steiermark.at/Home/Sachgebiete/Jugend/ljlb2019-die-sieger-stehen-fest.aspx

Bericht FM Heritsch Gregor

Monatsübung Juli 2019

Am Freitag den 5. Juli 2019 durften wir am Grundstück der Familie Kainz/Sauer unsere Übung durchführen.

Veranstalter waren diesmal Frühwald Michael und Kainz Andreas.

18 Mann rückten zum Übungsort aus, um dort eine Wasserversorgung über einen Sickerschacht aufzubauen,

mittels Atemschutztrupp eine defekte Gasflasche zu kühlen und zu bergen bzw. um wiederum unser neues Hydroschild auszutesten.

Unser Dank gilt den Veranstaltern und auch gleichzeitig Grundstückseigentümer !

LM d. V. Mario Sommer

Monatsübung Juni 2019

Am Freitag den 7.6.2019 fand die monatliche Übung (JUNI) statt.

Kurzerhand kam es zu einer Verschiebung wobei sich Pessl Martin und Schlögl Albert sofort bereit erklärten ihre Übung vorzuverlegen.

Dankenswerterweise stellte die Familie Fischl vulgo Feldroller ihr Anwesen zur Beübung für den Ernstfall zur Verfügung !

Szenario:

Brand im Dachgeschoss eines Wirtschaftsgebäudes mit vermutlich 3 vermissten/verletzten Personen.

Die Wasserversorgung  wurde über einen Hydranten hergestellt.

Die vermissten Personen wurden mittels Atemschutztrupp , Rettungstuch und Korbtrage über die Stiege bzw. den Leiterweg gerettet.

Zusätzlich wurde das neu erworbene Hydroschild beübt und getestet.

Um ca. 20:30 Uhr konnte die Übung ohne Vorkommnisse aber mit einiger neuer Erfahrung wieder beendet werden.

Danke an die Hausherren und die beiden Veranstalter für die Versorgung nach der Übung.

Mario Sommer LM d. V

Jugendbewerb in Afling

Am 02.06.2019 fand in Afling der Bereichsjugendleistungsbewerb für den Bezirk Voitsberg statt.

Der erste Bewerb in diesem Jahr diente vor allem als Vorbereitung für den Landesbewerb.

Unsere Jugendlichen der Feuerwehrjugend 2 (12-16 Jahre) traten gemeinsam mit  Jugendlichen der Feuerwehren Hitzendorf, Steinberg-Rohrbach und Stiwoll in zwei Gruppen in der Klasse "Bronze Gäste" an.

 

Dort konnten sie sich den hervorragenden zweiten Platz erkämpfen.

Unsere Kleinsten (Feuerwehrjugend 1 - 10 bis 12 Jahre) konnten bei diesem Bewerb auch die ersten Wettbewerbserfahrungen sammeln.

 

Ab jetzt heißt es, sich auf den Bereichsfeuerwehrbewerb vorzubereiten! 

Die Kameraden der FF Berndorf gratulieren den Jugendlichen aber auch ihren Betreuern, die sehr viel Zeit in die Ausbildung investieren , zu den erbrachten Leistungen.

Bericht von Gregor Heritsch , FM

 

Die Fotos wurden uns teilweise von LM Patrick Schartner (FF Hitzendorf) zur Verfügung gestellt

Hochzeit Grassl Robert + Linda

Am Samstag den 25.05.2019 war es soweit, unser Kamerad Robert Grassl gab seiner Linda das JA Wort.

Die Kameraden der FF Berndorf durften schon beim Aufwecken von Robert dabei sein und danach

in einer traumhaften Atmossphäre durften wir dann Robert und Linda mit einem Spalier die Ehre erweisen.

Wir wünschen euch beiden und eurer Familie alles erdenklich Gute auf eurem weiteren Lebensweg und danken das wir euch an diesem schönen Tag in eurem Leben begleiten durften.

Mario Sommer LM d. V

Florianisonntag 2019

Am Sonntag dem 5. Mai fand gemeinsam mit der Feuerwehr Hitzendorf die diesjährige Florianimesse in der Pfarrkirche in Hitzendorf statt.

Der an diesem Jahr kommandierende Hauptbrandinspektor Norbert Lorber begrüßte den neuen Bürgermeister Andreas Spari ,  die ortseigene Marktmusik und die Kameradinnen und Kameraden der beiden Feuerwehren beim Rüsthaus in Hitzendorf.

Von dort aus wurde bis zur Pfarrkirche Maria zu den Drei Feichten marschiert. 

Die von Pater Paulus und Pater Thomas abgehaltene Messe wurde durch die Marktmusik musikalisch gestaltet.

 

Hauptbrandinspektor Lorber bedankte sich in seiner Rede  bei den Kameradinnen und Kameraden und der Bevölkerung für die zahlreiche Teilnahme und die Unterstützung unter dem Jahr.

 

Der designierte Bürgermeister überreichte nach seinen Grußworten als Dank für die aufgebrachten Leistungen  ein Geschenk welches er mit einer Kindergartengruppe aus Hitzendorf bastelte.

Nach der Messe wurde nochmals bis vor den Kirchenwirt marschiert und von dort aus ging es zu einer gemeinsamen Stärkung.

Mario Sommer LM d.V.

Monatsübung Mai 2019

Am 03.05.2019 fand die Monatsübung für den Mai 2019 statt.

Die von LM d.F . Kainz Wolfgang und LM d.S. Schneebauer Cornelia koordinierte Übung durfte bei dem Anwesen Schneebauer in Altenberg abgehalten werden.

 

22 Kameradinnen und Kameraden sind der Einladung zu dieser Übung gefolgt.

Szenario 1:

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Abgearbeitet wurde das Szenario mittels dem KRFB-A, vorwiegend wurde auf den richtigen Umgang mit Schere und Spreitzer geachtet.

Szenario 2:

Brand im Obergeschoss eines Wohnhauses mit 3 vermissten/verletzten Personen.

Ein Atemschutztrupp rüstete sich aus, über einen Leiterweg wurde das Obergeschoss von dem Trupp erkundet und der "Brand" rasch gelöscht. Mit einem Druckbelüfter wurde das Haus rauchfrei gemacht (Simulation)

Zwei Personen konnten mittels Bergetuch dem Sanitätsplatz übergeben werden.

Eine "verletzte" Person konnte nur mit der Korbtrage, über die speziell ausgebildeten MRAS (Menschenrettung und Absturzsicherung) Mitglieder gerettet werden. 

Nach dem alle "verletzten" Personen gerettet waren  und alle Gerätschaften versorgt waren , wurde noch dem Hausherren Herrn Hochegger Helmut für die Bereitstellung seines Anwesens gedankt und um ca. 21:30 Uhr die Übung bei einer Grillerei für die Mannschaft nach-besprochen.

Mario Sommer LM d.V. 

Maibaum 2019

Am 28.04.2019 durften wir den diesjährigen Maibaum gesponsert von Kager Rene in Empfang nehmen.

Nach zahlreichen Stunden feinster Handarbeit wurde der Maibaum zum Rüsthaus transportiert und am 30.04.2019 unter Mithilfe zahlreicher KameradInnen und Kameraden vor diesem aufgestellt.

Danke an Alle Beteiligten und an den edlen Spender,

 

gefällt wird der Maibaum dann wieder im Zuge des Frühschoppen am 21.07.2019.

Mario Sommer LM d.V.

 

 

Ostermontagwanderung 2019

Die alljährliche Ostermontagwanderung fand am 22.04.2019 statt.

Unter der Leitung von Organisator Herbert Schmidbauer und zahlreichen Kameradinnen und Kameraden wurde sehr vielen Besuchern der Abschluss des Osterwochenendes wieder schmackhaft gemacht.

Neben einer Familienfreundlichen Wanderung,  Speis und Trank,  waren es vor allem wieder die Spiele welche unsere Gäste zum Lachen brachten.

Ob mit Bierkrügen zu schießen, am Nagelstock zu nageln oder das Aufheben verschiedener Gegenstände mit der Greifzange, es war sicher für jeden etwas dabei.

 

Zum Nachdenken regte auch dieses Jahr wieder das Schätzspiel an, dabei galt es zu erraten wie viele Nadeln ein Tannenzweig , aufgehängt am Rüsthaus, haben könnte.

Es waren wirklich über 3000 Nadeln …. (mein persönlicher Tipp war 1115 Nadeln)….

Nachdem fast jeder der Teilnehmer sich am Glückshafen bedienen konnte (wobei wir unseren zahlreichen Sponsoren für die Unterstützung danken) wurde die Veranstaltung mit einem lachenden und einem weinenden Auge beendet.

Wir freuen uns auf eine Wiederholung 2020 und bedanken uns für die gemeinsame Zeit die wir mit Ihnen verbringen durften.

Mario Sommer LM d. V.

Steirischer Frühjahrsputz 2019

Der alljährliche große steirische Frühjahrsputz stand am Samstag den 06.04.2019 wieder am Plan.

 

Unsere Feuerwehr beteiligte sich wieder mit einer Abordnung aus Aktiven, Senioren und Jugendlichen.

 

Vor allem die Hitzendorfer Straßengräben, Straßenränder und Wälder wurden von Müll und Unrat befreit.

 

Danke an Alle Kameraden für die Mithilfe!!

LM d.V. Sommer Mario

Übung Maschinenmeister 04/2019

Die erste Praktische Übung im Freien im Jahr 2019 wurde von den Maschinenmeistern durchgeführt.

Im Stationsbetrieb wurden durch 22 Kameradinnen und Kameraden das Fahrzeug TLF-A 2000 mit Schwerpunkt Korbtrage, Hydorschild und Druckbelüfter bzw.

 

LKW mit Schwerpunkt Tragkraftspritze (TS) mit Schaumlöschleitung  und

KRFB-A mit Schwerpunkt Hydraulisches Rettungsgerät und Fahrzeugkunde

Nach 2 intensiven Stunden Aus- und Weiterbildung wurde die Übung beendet.

Danke den Maschinenmeistern für die Durchführung

LM d.V Mario Sommer

Wissenstest 2019

Am 24.03.2019 ging es für unsere Feuerwehrjugend zum jährlichen Wissenstest, für 12- bis 16 jährige, bzw. Wissenstestspiel, für 10- bis 12jährigen, nach Nestelbach.

 

Dort durften die Jugendlichen nach einer intensiven zweimonatigen Vorbereitung ihr neu erlerntes Wissen unter Beweis stellen.

Mit Freuden geben wir bekannt, dass all unsere Jugendlichen die maximale Punktzahl erreicht und sich damit das Eis im Anschuss redlich verdient hatten.

Im Rahmen einer offiziellen Schlusskundgebung, der zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehrwesen beiwohnten, wurden folgende Abzeichen übergeben:

Wissenstest in Gold:

JFM Maximilian Tappler

JFM Ramie Haindl


Wissenstest in Bronze:

JFM Maximilian Scherling


Wissenstestspiel in Bronze:

JFM Lorenz Schmidbauer

JFM Dominik Doktor

Die Kameradinnen und Kameraden gratulieren allen Beteiligten zu den erbrachten Leistungen und wünschen den Jugendlich weiterhin viel Spaß in unserer Wehr.

Bericht : FM Gregor Heritsch

Erste Hilfe Kurs

Erste Hilfe Kurs 2019

Unverzichtbar ist die Erste Hilfe bzw. das Rettungswesen in einer Feuerwehr.

Dank der Bemühungen unserer Beauftragten LM d.S. Cornelia Schneebauer stellte sich der Samariterbund zur Verfügung für einen 8 -Stündigen Kurs im Rüsthaus der FF Berndorf.

22 Personen nahmen an diesem Kurs teil, in welchem unter anderem sensibilisiert wurde auf was man achten soll wenn man Verbände anlegt, eine Stabile Seitenlage macht, Reanimierung durchführt oder einen Helm bei einem Patienten abnimmt.

Ein großes Danke nochmals an den Samariterbund unter der Leitung vor Ort von Peter Scherling jr.

LM d.V. Mario Sommer

Wehrversammlung 2019

Wehrversammlung 2019 

 

Einer der Höhepunkte in unserem Feuerwehrjahr erfolgte am 16. März 2019. 

​ 

Kurz nach 18:00 Uhr eröffnete HBI Norbert Lorber die diesjährige Wehrversammlung. 

Neben den zahlreich erschienenen Feuerwehrkameradinnen – und Kameraden, konnten auch einige Ehrengäste begrüßt werden. Besonders erwähnenswert hierbei, ist die bereits 23. Teilnahme vom ehemaligen Kommandanten des Abschnittes 6. Herrn  Ehren-  Abschnittsbrandinspektor Ludwig Mitteregger. 

 

 Für den Bereichsfeuerwehrverband Graz Umgebung durften wir Herrn ABI Bernhard Konrad (Abschnittskommandant Abschnitt 6) begrüßen. Stellvertretend für die Frau Bürgermeisterin Simone Schmiedtbauer folgten Herr Nationalrat 1. Vizebürgermeister Mag. Günther Kumpitsch und der 2. Vizebürgermeister und Leiter des Zivilschutzverbandes Steiermark Herr Heribert Uhl unserer Einladung . Zu guter Letzt durfte auch unser Ehrenmitglied Herr Kager Kurt nicht fehlen. 

​ 

Nach feststellen der Beschlussfähigkeit und einer Trauerminute folgte der Bericht des Kommandos. 

​ 

Mit 16.03.2019 zählt die FF Berndorf 78 Mitglieder (58 Aktive, 10 Senioren, 10 Jugendliche). 

  

Im abgelaufen Jahr rückten wir zu 58 Einsätzen aus, diese gliederten sich in 38 Technische, 15 Brandsicherheitswachen und 5 Brandeinsätze. 

  

Um in den Einsätzen auch richtig handeln zu können, bedarf es vielen Übungen und Ausbildungen. 

In 36 Übungen, 6 Lehrgängen an der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring und 282 sonstigen Tätigkeiten (Sitzungen, KFZ Instandhaltungen, Ausflüge, Fest-Vorbereitung usw...) wurden durch die Kameradinnen und Kameraden insgesamt 12.750 Stunden unentgeltlich für die öffentliche Sicherheit aufgebracht. 

  

HBI Lorber bedankte sich für diese erbrachten Leistungen,  dankte aber auch den Frauen und Männern zuhause die uns immer wieder entbehren müssen. 

  

Nach den Berichten der Sonderbeauftragten (Atemschutz, Jugend, Sanität, EDV, Funk, Gerätemeister, Maschinenmeister, MRAS-Menschenrettung -Absturzsicherung, Senioren, Kassier und Presse) wurden diverse Auszeichnungen, Beförderungen und Ernennungen durchgeführt. 

​ 

OBM d. F. (Oberbrandmeister des Fachdienstes) Karl Schneebauer, wurde zum HBM d. F. (Hauptbrandmeister des Fachdienstes) und Harald Mehr OFM (Oberfeuerwehrmann) wurde zum HFM (Hauptfeuerwehrmann) befördert. 

​ 

Mario Sommer wurde aufgrund der Übernahme des Aufgabenbereiches als Pressebeauftragter zum LM d. V. (Löschmeister der Verwaltung) ernannt. 

​ 

25 Jahre im Dienste der Feuerwehr sind etwas ganz besonderes und dafür wurde unserem OBM d. F. (Oberbrandmeister des Fachdienstes) Andreas Kainz nicht nur durch das Kommando gedankt sondern auch die Auszeichnung von ABI Konrad und Herrn NR Mag. Kumpitsch übergeben. 

​ 

Besonders freut es uns, wieder 2 neue Jugendliche in unserer Feuerwehr begrüßen zu dürfen. 

Diese sind Dominik Dokter und Lorenz Schmidbauer. 

​ 

Unter Allfälliges wurde nochmals unseren Kameraden (Kager Rene, Kainz Hans-Peter, Mehr Stefan und Lorber Norbert) mit Partnerinnen zu ihrem Nachwuchs gratuliert, den sie im Jahr 2018 bzw. 2019 bekommen haben. 

​ 

Gedankt wurde auch noch Frau Natalia Hergan, welche unser Rüsthaus so selbstverständlich reinigt und in Schuss hält. 

​ 

Das Kommando der FF Berndorf bedankte sich besonders bei Herrn 1. Vizebürgermeister Mag. Kumpitsch stellvertretend für Frau Bürgermeisterin Simone Schmiedtbauer, mit welcher die Zusammenarbeit in den letzten Jahren immer angenehm war und welche auch immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehren in der Gemeinde hatte. 

  

Nach den Grußworten der Ehrengäste und den Schlussworten von HBI Norbert Lorber wurde die Wehrversammlung pünktlich um 20:00 Uhr mit einem kräftigem "Gut-Heil" beendet. 

​ 

Im Anschluss wurde noch die Kameradschaft bei einer guten Jause, welche unsere Geburtstagskinder Adam August und Strunz Josef dankenswerter Weise übernommen haben, gepflegt. 

​ 

LM d.V. Mario Sommer 

Winterschulungen 2019

Winterschulungen 2019:

Am 08.02.2019 war das Übungsthema :" Menschenrettung und Absturzsicherung"

Vorgetragen durch LM d. F. Roland Adam , OFM Stefan Rumpf und FM Heritsch Gregor

Am 15.02.2019 war das Übungsthema :"Fahrzeuge + Geräte"

Vorgetragen durch die Maschinenmeister

Am 22.02.2019 war das Übungsthema :" Digitalfunk"

Vorgetragen durch Ing. Paier Wolfgang und Schlögl Andreas

Am 07.03.2019  war das Übungsthema :" Hygiene bei Veranstaltungen etc"

Vorgetragen durch Christian Siedl bei dem wir uns nochmals recht herzlich bedanken dürfen.

Abschließend bedankt sich das Kommando bei allen Vortragenden und Teilnehmern. Wir alle freuen uns schon auf die erste Übung im Freien, welche am 05.04.2019 ab 19 Uhr stattfinden wird.

Knödelschiessen gegen die FF Hitzendorf am 26.01.2019

Am Samstag den 26. Jänner fand auf der Anlage des ESV Berndorf unser alljährliches Knödelschiessen gegen die FF Hitzendorf statt.

 

Es war wieder das Duell der Giganten...

Insgesamt kamen 40 KameradInnen und Ehren Abschnittsbrandinspektor Ludwig Mitteregger der Einladung des Kommandanten der FF Hitzendorf HBI Higgersberger nach,  welche dieses Jahr als Veranstalter agierten .

Gegen Mittag war die große Stunde der KameradInnen aus Hitzendorf geschlagen.  5:3 mussten wir uns nach mehreren Jahren als Sieger geschlagen geben. 

Das Glück war uns nicht hold und die KameradInnen aus Hitzendorf haben es sich dieses Mal auch in dieser Höhe verdient.

Die anschließende Runde ging dann an uns und so konnten wir noch ein kleines Erfolgserlebnis erreichen.

 

Ein Jahr lang darf sich die FF Hitzendorf nun den Wanderpokal im Rüsthaus behalten um ihn dann im nächsten Jahr  wieder zu verteidigen zu können.

Wir gratulieren und danken für einen kameradschaftlich wertvollen Tag!

HFM Mario Sommer

Unser Kassier ist 50 !

50 Jahre sind es wert, ausgelassen zu feiern !

 

Zahlreiche Kameradinnen und Kameraden folgten der Einladung unseres Kassiers Harald Hacker, anlässlich seines runden Geburtstages.

In gemütlicher Atmosphäre im Rüsthaus Berndorf wurde gratuliert und auch gefeiert.

Von der FF Berndorf bekam unser Kassier den obligatorischen heiligen Florian, welcher unseren Harald nach einem Einsatz stets wieder gesund zu seiner Familie heimkehren lassen soll.

Von der Diensgruppe 3 gab es ebenfalls ein schönes Geschenk !

Die FF Berndorf dankt für die Einladung und wünscht dir nochmals alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit auf deinem weiterem Lebensweg .

HFM Mario Sommer

Sieg beim Gemeindeturnier 2019

Das 31. Gemeindeturnier der Marktgemeinde Hitzendorf im Eisstockschießen ist geschlagen.

4 Tage lang war Berndorf wieder der Schauplatz für Vereine aus der Gemeinde Hitzendorf und der nächsten Umgebung . Alles was dazugehörte war warme Bekleidung, festes Schuhwerk und eine Freude am Eissport.

Der Kampf war hart aber zum Schluss bzw. zum wiederholtem Male konnte sich die Mannschaft der FF Berndorf knapp aber doch gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Es war "schwierig" wie unser Kainz Andreas zu sagen pflegt aber am Ende war die Freude groß und der Pokal konnte von der Gemeindespitze unter der Führung von Frau Bürgermeisterin Simone Schmiedtbauer , 1. Vize Bürgermeister Nationalrat Mag. Günther Kumpitsch und 2. Vize Bürgermeister Heribert Uhl entgegen genommen werden.

Gratulation allen Teilnehmern aber vor allem unserem Team das wieder zeigte : "wo der Bart´l den Most holt" 

Mit diesem Sieg gehen wir voller Motivation in das Knödelschießen gegen die FF Hitzendorf und die Berndorfer Knödelpartie. 

HFM Sommer Mario

Neujahrsglückwünsche 2019

Die FF Berndorf wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, allen Kameradinnen und Kameraden, allen Lebensgefährtinnen und Lebensgefährten und allen anderen Wegbegleitern alles erdenklich Gute aber vor allem Gesundheit für das Jahr 2019 !

Prosit !

Friedenlichtabholung bzw. Friedenslichtverteilung 2018

Am Sonntag den 23. Dezember 2018 durfte unsere Feuerwehr -Jugend mit Jugendwart OLM Hergan und mehreren Kameraden das Friedenslicht aus Bethlehem in Gratkorn in Empfang nehmen. 

 

Nach einem Gottesdienst und den Worten der Ehrengäste wurde das Friedenslicht an die Wehren übergeben.

Am 24. Dezember 2018 gab es dann zwischen 8 Uhr und 12 Uhr im Rüsthaus die Möglichkeit das Friedenslicht abzuholen.

Bei Keksen und Weihnachtlichem Ambiente konnten sich die Gäste auf das Christkind einstimmen.

 

Die Freiwillige Spende für das Friedenslicht kommt unserer Feuerwehr -Jugend zugute!

Wir danken für die große Teilnahme aber vor allem auch den Kameradinnen und Kameraden welche sich für den Dienst im Feuerwehrhaus zur Verfügung stellten!

Bericht Bereichsfeuerwehrverband Graz Umgebung:

http://www.bfvgu.steiermark.at/desktopdefault.aspx/tabid-681/1572_read-38075

Hochzeit von Roland und Miriam Adam

Am Samstag den 29. September durften wir dabei sein als unser Roland Adam seiner Miriam das Ja Wort gegeben hat.

Unter dem Kommando von HBI Lorber Norbert wurde dem Brautpaar ein kleines Geschenk und der Braut ein Blumenstrauß überreicht.

Wir wünschen euch auf diesem Wege alles Gute für euren weiteren gemeinsamen Lebensweg

Danke das wir dabei sein durften!!!

HFM Mario Sommer

Auszeichnungen in St. Oswald für zahlreiche Kameraden

Im Zuge des Frühschoppens in St. Oswald am Sonntag den 09.09.2018 gab es zahlreiche Auszeichnungen für unsere Kameraden:

HFM Erich Amschl : Verdienstzeichen für 25 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

OBMdF Andreas Kainz : Verdienstzeichen für 25 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

HLM Adam August  : Verdienstzeichen für 40 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

HLM Ott Alfred : Verdienstzeichen für 40 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

HLM Hacker Franz  : Verdienstzeichen für 40 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

HLMdV  Schlögl Josef : Verdienstzeichen für 40 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

HBM Erwin Winkler : Verdienstzeichen für 40 Jahre wertvolle Tätigkeit in der Feuerwehr

Zusätzlich wurden 3 Kameraden mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark ausgezeichnet:

HLM Adam August  : Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark in der 3. Stufe

HFM Weiß Florian : Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark in der 3. Stufe

OLMdF Hergan Johann : Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark in der 2. Stufe

 

Die Auszeichnungen wurden durch BR Günther Dworschak (Stv. Kommandant Bereich Graz Umgebung) und ABI Bernhard Konrad (Kdt. Abschnitt 6 Graz Umgebung) durchgeführt.

Das Kommando, die Kameraden und Kameradinnen der FF Berndorf gratulieren recht herzlich zu den Auszeichnungen und erbrachten Leistungen !

HFM Mario Sommer

Monatsübung Ott A. Hacker H., Sommer (Bus)

Am 07.09.2018 fand die Monatsübung September statt.

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit einem Bus ohne Fremdeinwirkung .

Details wurden dem Einsatzleiter OBM Schneebauer erst kurz dem Einsatzort gegeben um das Szenario so real als möglich zu gestalten

Eine Person wurde durch den Aufprall im Bus eingeklemmt und musste mittels Schere und Spreitzer aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Kurz nachdem die Person gerettet war fing der Bus Feuer (Rauchbomben) . Dadurch änderte sich die Situation.

Ein Atemschutztrupp rüstete sich aus um das vermeintliche Feuer zu bekämpfen.

Nach Bewältigung der gestellten Aufgabe wurde der Bus mittels Greifzug wieder aufgestellt

Danke vor allem der FF Stallhofen die uns diesen Bus zur Verfügung gestellt haben!

HFM Mario Sommer

Feuerwehr Ausflug 2018

Am Samstag 01.09.2018 fand der diesjährige Feuerwehr Ausflug statt.

Es fand sich ein ganzer Bus voll Kameradinnen und Kameraden, Lebenspartner/Innen und auch Kinder welche sich alle auf den erlebnisreichen Tag freuten,

Pünktlich um 06:00 Uhr ging es in das schöne Ausseerland,

nach einem ausgiebigem Frühstück in Wörschach war eine Plättenfahrt über den Grundlsee geplant, doch leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Das machte der Stimmung aber keinen Abbruch, es folgte ein Besuch von Bad Aussee mit seiner schönen Kulisse , vielen Menschen in Tracht und Besuche der Sehenswürdigkeiten.

Danach ging es dann nochmals zum Grundlsee um dort im "Rostigen Anker" das Mittagessen zu genießen.

Den Nachmittag verbrachten wir bei einem der größten Kirtagen in der Steiermark, beim "Kiritag" in Altaussee welches von der dortigen Feuerwehr organisiert wird. Das Wetter schaffte es auch dort niemandem die Laune zu trüben, es wurde getanzt, gefeiert und gelacht.

Wehmütig aber doch traten wir fast pünktlich die Heimreise an, bis auf wenige Ausnahmen doch die Verspätungen waren mit einer Busrunde wieder vergessen...

Der Tag klang dann beim Buschenschank "Altes Winzerhaus" gemütlich aus...

 

Danke für die Organisation an das Kommando 

HFM Mario Sommer

Übung Lorber Norbert + Adam Roland

Die August Übung des Jahres 2018 wurde vom Kommandanten der FF Berndorf Lorber Norbert und LM Adam Roland ausgearbeitet.

Es galt 2 Szenarien für Einsatzleiter Robert Mehr und die 19 Mann starke Mannschaft abzuarbeiten .

 

Szenario 1 : Eine eingeklemmte Person musste aus ihrer Zwangslage mittels Schere und Spreitzer befreit werden, zusätzlich stand dieses Fahrzeug vermeintlich in Brand was die Situation umso mehr im Ernstfall verschärfen würde, der Brand wurde mittels 2 brennenden Blechfässern dargestellt.

Szenario 2: Bei dem verunfallten Fahrzeug war auch eine Zweite Person involviert, welche in einem Schockzustand und mit einer Beinverletzung unter der dortigen Brücke vorgefunden wurde.

Die Rettung erfolgte mittels MRAS Set unter Einhaltung der notwendigen Techniken und Vorschriften, zuerst wurden die Sanitäter unter die Brücke zum Verletzten hinunter gelassen, dort wurde der Patient erstversorgt und für den Transport mittels Rettungset vorbereitet.

Der Verletzte konnte wohlauf dem Sani- Stützpunkt übergeben werden.

Bei kulinarischen Leckerbissen der Veranstalter wurde das geübte nochmals nachbesprochen und die Übung konnte somit um 21:30 Uhr beendet werden

HFM Mario Sommer

Ausflug Feuerwehr Senioren in die Weststeiermark

Am 19.07.2018 ging es für unsere FW Senioren in die schöne Weststeiermark,  in die Zweite Heimat unseres Senioren Beauftragten Ott Alfred.

Über das Kraftwerk in Arnstein und die Strebernbrücke ging es zur Hirzmann- und Langmannsperre.

Noch immer nicht müde wanderten unsere 6 Senioren auch noch zur Gedenkstätte auf der Langmannsperre.

Das Kameradschaftliche blieb sicher nicht auf der Strecke.

Sie haben schon so vieles erlebt und sind noch immer nicht "Feuerwehrmüde",

danke für eure Bereitschaft und das ihr uns immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

Der nächste gemeinsame Ausflug wird am 01.09.2018 stattfinden.

Wir freuen uns!

HFM Sommer Mario

18 Juli bis 24 Juli 2018 - Jugendlager in Eggersdorf

Nach einer langen Bewerbs-Saison, in der unsere Jugendlichen fleißig trainiert und geübt hatten, wurde zum Abschluss ein Bereichszeltlager in Eggersdorf bei Graz veranstaltet. Unter dem Motto „Sport, Spiel, Spaß und Ausbildung“ genossen die Jugendlichen vom 18.07. bis 22.07.2018 die gemeinsame Zeit im Lager!

 

TAG 1: Mittwoch 18.07.2018

Zu Beginn stellten die Jugendlichen mit Unterstützung der Betreuer das Zelt und die notwendigen Gerätschaften, u. a. die Betten, den Kühlschrank, die Tische und Bänke, auf.

Am Abend wurde das Bereichsjugendlagers 2018 von Bereichsjugendbeauftragenden Christian Radler und Bereichskommandant Gerhard Sampt offiziell eröffnet.

 

TAG 2: Donnerstag 19.07.2018

Am zweiten Tag stand endlich der lang ersehnte Schwimmbadbesuch am Programm. Denn ganzen Tag konnten Mädchen und Burschen schwimmen, Volleyball spielen, entspannen oder den Fußballplatz unsicher machen. Natürlich brauchte man an so einem sportlichen Tag ein gutes Essen: Zu Mittag gab es selbstgemachte Burger, die unsere Jugendlichen vorgeschlagen hatten und am Abend wurde dann in aller Ruhe gegrillt.

 

TAG 3: Freitag 20.07.2018

Am Freitag stand ein Highlight am Programm – Besuch am Schöckel! Mit über vierzig Feuerwehrfahrzeugen fuhr das ganze Lager auf den Lieblingsberg der Grazer. Bei einem warmen und traumhaften Wetter genossen alle den Ausblick und die schöne Natur. Nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhren wir zurück ins Lager. Dort konnten sich die Jugendlichen selbst beschäftigen, sie gingen baden oder unterhielten sich mit Kollegen von anderen Feuerwehren.

Am späten Nachmittag gab es eine Sautrog –Regatta, an der unsere vier Sautrog-Profis (Max & Marvin, Flo & Georg) natürlich teilnahmen!

 

TAG 4: Samstag 21.07.2018

Der Samstag stand im Zeichen der Ausbildung: Neben diversen Vorführungen, z. B.: Pferdebergung war vor allem die Präsentation einer Löschkanone der Firma Magirus eine Highlight. Am Nachmittag besuchten einige Eltern ihre Schützlinge und verbrachten ein bisschen Zeit mit ihnen im Zeltlager. Zudem besuchten uns einige aktive Feuerwehrkammeraden mit ihren Partnerinnen, was natürlich ein großer Spaß für die Jugendlichen und Betreuer war.

Die Abschlussfeier, mit Einmarsch der Jugendlichen und Betreuer, fand unter den Augen zahlreicher Ehrengäste statt. Dort wurde ein sehr positives Resümee gezogen und nach den Worten der Ehrengäste schloss Bereichskommandant Gerald Sampt das Lager.

 

TAG 5: Sonntag 22.07.2018

Am letzten Tag wurde nach dem Frühstück das Zelt wieder gemeinsam abgebaut und verstaut, danach begaben wir uns in die Heimat zurück. Zuhause wurden die verwendeten Gerätschaften gesäubert und als Belohnung für unsere fleißigen Jugendlichen gab es ein Mittagessen in der Pizzera „Stars“ in Hitzendorf.

FM Gregor Heritsch

14. Juli 2018 Jugendbewerb in St. Peter am Kammersberg

Um halb 6 Uhr in der früh ging es für die Jugend + Betreuer, gemeinsam mit den Feuerwehren Hitzendorf Steinberg-Rohrbach und Stiwoll los in Richtung Murau.

Beim Bewerbsspiel der Jugend 1 (10 bis 11 Jahre) in Bronze nahmen 357 Gruppen teil.
 

Beim Bewerbsspiel der Jugend 1 in Silber erreichte Maximilian Scherling mit

Lukas Schmölzer (FF Hitzendorf) den 219. Platz.

Beim Jugendleistungsbewerb der Jugend 2 (12 bis 15 Jahre) in Bronze nahm eine Bewerbsgruppe der Feuerwehren Berndorf, Hitzendorf, Steinberg-Rohrbach und Stiwoll teil, diese erreichte von 181 Bewerbsgruppen den 106. Platz und bestand somit das Bronzene Jugendleistungsabzeichen.

Da für unsere Jugendlichen der Bewerb schon um kurz nach 9 Uhr beendet war, ging es nach dem Essen ins Freibad St. Peter am Kammersberg, um das Traumwetter genießen zu können

Um 17 Uhr begann dann am Bewerbsgelände die Schlusskundgebung, an der die Jugendlichen teilgenommen haben.

Danke vor allem an alle Betreuungspersonen , die sich sehr viel Zeit nehmen für unsere Jugend !!

Und Gratulation allen Teilnehmern !

Italienische Nacht + Frühschoppen 2018

Geschafft !!!

5 Tage harte Arbeit liegen hinter uns ...

Wir können mit Stolz behaupten, das war spitze !!!! Zahlreiche Besucher nützten wieder die Möglichkeit sich Italienische Köstlichkeiten (vor allem die allseits beliebten Calamari) am Gaumen zergehen zu lassen.

Auch der halbstündige Starkregen schaffte es nicht, der Stimmung einen Abbruch zu tun.


Es wurde gefeiert bis lange in die Nacht , zugleich wurden in der Nacht teilweise schon Vorbereitungen für den Frühschoppen am Sonntag vorgenommen.

Nach der Messe durch Pater Thomas , in welcher er den Kameradinnen und Kameraden und Ihren Partnern Gottes Segen mitgab und das sie von jedem Einsatz heil nach Hause kommen sollten, wurde auch an diesem Tag Kulinarisch nur das Beste aufgetischt, die frischen Hendl von der Firma Draxler unter der Leitung von "Chefkoch" Herbert Schmidbauer waren schneller weg als wir dachten.

Mittlerweile ist dort wo vor kurzem noch Zelte standen, wieder der Alltag eingekehrt,

der Dank gilt den Kameradinnen und den Kameraden , ihren Angehörigen die mithalfen und zahlreiche Mehlspeisen spendeten aber vor allem den Gästen die uns so zahlreich besucht haben und dieses Wochenende wieder zu einem ganz besonderem in unserem Kalender gemacht haben

Danke!

Ciao,

HFM Sommer Mario

Übung Martin Pessl + Schlögl Albert

Am Freitag den 6.7.2018 um 19 Uhr gab es die 4. Übung im laufenden Jahr welche von den og. Kameraden ausgearbeitet wurde.

 

Beim Anwesen der Familie Kogler in Neureiteregg gab es mehrere Übungsszenarien für uns .

 

Ausgerückt wurde mit allen Fahrzeugen ausser MTF (TLFA - 2000, KRFBA, LKW) und 20 Mann

Über das Haustelefon im Rüsthaus kam dann der "Notruf",

 

Wirtschaftsgebäudebrand mit 2 vermissten Personen und eine eingeklemmte Person unter einem Traktor

Unter der Einsatzleitung von HLM Adam Gustav wurde der TLF für das Szenario Wirtschaftsgebäudebrand unter Einsatz von der Hochdruckleitung und einem Trupp der ausgerüstet war mit schwerem Atemschutz eingesetzt.

Die Besatzung des KRFBA nutzte die ihr zur Verfügung stehenden Mittel und befreite die verletzte Person aus ihrer Zwangslage unter dem Traktor.

Der LKW wurde mit seiner Mannschaft zur Unterstützung beider Szenarien benötigt.


Die Schwierigkeiten an diesem Anwesen waren die enge Zufahrt bzw. der schmale Hof und im Einsatzfall die Wasserversorgung welche nur über einen Pendelverkehr sicherzustellen wäre.

Unser Dank gilt der Familie Kogler welche uns Ihr Anwesen für die Übung zur Verfügung gestellt hat und

den Kameraden Pessl Martin und Schlögl Albert welche sich Gedanken gemacht haben was uns im Einsatzfall erwarten könnte und uns mit einer guten Jause versorgt haben.

HFM Mario Sommer

Hochzeit von Michael und Daniela Gruber

Am Samstag den 09.06.2018 war es soweit, unser Kamerad Michael Gruber gab seiner Daniela das JA Wort.

Die Kameraden der FF Berndorf durften schon beim Aufwecken von Michael dabei sein,

den krönenden Abschluss machte dann das Spalier stehen unter dem Kommando von OBI Jaritz Christoph.

Wir wünschen euch beiden und eurer Familie alles erdenklich Gute auf eurem weiteren Lebensweg und danken das wir euch an diesem schönen Tag in eurem Leben ein Stück weit begleiten durften.

HFM Mario Sommer

Übung Tauber Andreas + Hergan Johann

Übung Weiß Herbert + Jaritz Christoph am 18.5.2018

Übungsannahme: Waldbrand + Rettung von 3 vermissten bzw.verletzten Person in einer Zwangslage in einem abschüssigen Waldgebiet

Eingesetzt waren TLFA 2000, KRFB-A, und LKW mit 19 Mann

Einsatzleiter Menschenrettung: OFM Stefan Rumpf

Einsatzleiter Waldbrandbekämpfung: HFM Rene Kager

Der Waldbrand wurde mittels Herstellung einer Lösch und Zubringleitung bekämpft

Mit der Wärmebildkamera wurde das Areal auf Glutnester abgesucht

Die Menschenrettung wurde über eine Korbtrage von der FF Hitzendorf durchgeführt ( Danke dafür!)

Die Übung konnte um 21:15 Uhr beendet werden

HFM Mario Sommer

Abschnittsübung in Stallhofen (Bereich Voitsberg)

Am 14.05.2018 fand die erste Abschnittsübung im Jahr 2018 des Abschnitt 2 in Stallhofen statt. 

Nach einer Einladung durch den Bereichskommandanten des Bereiches Voitsberg nahmen wir ebenfalls

(als Nachbar-Wehr) an dieser Übung teil. 

Ein groß angelegtes Szenario bot den rund 210 Anwesenden von Feuerwehr, Rettung und Suchhundestaffel sehr viele Aufgaben.

 

Die insgesamt 43 geschminkten Unfallopfer ließen das Szenario besonders authentisch wirken.

Wir bedanken uns, dass wir dabei sein durften, schön war zu sehen das auch eine Zusammenarbeit Bereichsübergreifend hervorragend funktioniert!

HFM Mario Sommer

Florianimesse in Hitzendorf

Erstmalig in der Geschichte der erweiterten Marktgemeinde Hitzendorf konnte Frau Bürgermeisterin Simone Schmiedtbauer und Herr Vize-Bürgermeister NR Mag. Günther Kumpitsch alle 3 Wehren (Hitzendorf, Steinberg-Rohrbach und Berndorf) gemeinsam zur heiligen Florianimesse begrüßen.

Unter dem Kommando von HBI Higgersberger und den Klängen der Marktmusikkapelle wurde dann vom Rüsthaus Hitzendorf bis zur Kirche marschiert. Zahlreiche Bürger warteten dort schon um mit ihrem Besuch den angetretenen Wehren ihren Dank zu verkünden.

Nach einer schönen Messe durch Pater Paulus Kamper gab es noch ein Gruppenfoto welches als Symbol für die Zusammengehörigkeit aller 3 Feuerwehren in der Gemeinde stehen soll.

HFM Sommer Mario

Seniorenausflug nach Lebring

Am 04.05.2018 nahm eine Delegation der Senioren  + Frauen der FF Berndorf an dem Fest für alle in Lebring teil.

Dabei gab es diverse Vorführungen , der Neubau des Landesfeuerwehrschule wurde offiziel eröffnet und ein gesellschaftliches Miteinander war dabei im Vordergrund.

Danke an unsere Senioren !

Maibaum aufstellen 2018

Am 29.04.2018 durften wir dankenswerterweise den Maibaum für unser Rüsthaus von der Familie Alfred Stadler vulgo Tapplerbauer in Empfang nehmen.

Vor Ort wurde der Baum gesichert auf den Boden gebracht und dann von zahlreichen Kameraden und Kameradinnen in Richtung Berndorf verbracht.

Auf dem Weg gab es einige Stationen mit Speis und Trank, dafür bedanken wir uns nochmals recht herzlich !

 

 Am 30.04.2018 um 19 Uhr war es dann soweit (auch zahlreiche Berndorfer liesen sich das nicht entgehen) wurde der mächtige Baum aufgestellt.

Jetzt hat man bis zu unserem Frühschoppen am 15. Juli die Möglichkeit zu schätzen wie hoch unser Baum ist.