Einsätze

Verkehrsunfall L315 mit 2 Fahrzeugen

4.2.2020

Am 05.02.2020 wurden wir um 06:51 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf L315 mit 2 Fahrzeugen alarmiert.

Schon auf der Anfahrt zum Rüsthaus musste der ein oder andere Kamerad/Kameradin das Auto abstellen, da der Unfall kurz vor dem Rüsthaus passierte.

2 PKW sind aus ungeklärter Ursache zusammengestoßen. Eine vermutlich verletzte Person wurde durch unseren Sanitätsdienst bis zum Eintreffen des Rotes Kreuzes bzw. dem First Responder betreut.

 

Um den Verkehr dementsprechend umzuleiten wurden Umleitungen durch Lotsendienste mit MTF und LKW eingerichtet.

Nachdem die Polizei ihre Dokumentation beendet hat wurden die beiden Fahrzeuge von der Straße entfernt und die Straße von diversem Kleinmaterial etc. befreit. 

Um 07:45 Uhr konnten Einsatzleiter OBI Jaritz und die 17 Mann/Frau den Einsatz beenden und wieder ins Rüsthaus einrücken. 

Verkehrsunfall L336 Richtung Attendorf

14.12.2019

Am 14.12.2019 wurden wir um 04:40 Uhr mit der FF Hitzendorf zu einem Verkehrsunfall L336 Richtung Attendorf alarmiert.

Die FF Berndorf war mit TLF A 4000 und KRFBA mit 14 Mann + 4 Mann Reserve im Rüsthaus im Einsatz.

Der Einsatz konnte für uns um 06:00 Uhr beendet werden.

Mit einem Klick auf das Bild kommt man zu den weiteren Fotos

Unten ist der Link der Einsatzleitenden FF Hitzendorf

Wirtschaftsgebäudebrand Jaritzberg

5.11.2019

Am 6.11.2019 wurden wir um 12:31 Uhr zu einem Wirtschaftsgebäudebrand in Jaritzberg mitalarmiert.

Unter der Einsatzleitung der FF St. Oswald b. Plankenwarth waren die FF Hitzendorf, FF Stiwoll , die BTF Sappi und wir mit TLFA 2000 und LKW mit 9 Mann eingesetzt.

Ebenso Vorort waren Rotes Kreuz, ABI Konrad, Polizei und Cobra , welche mit Schüssen mehrere Gasflaschen gezielt öffneten.

Die Tätigkeiten für uns waren die Löschwasserversorgung mittels TLF bzw das stellen eines Atemschutztrupps für den Innenangriff  

Durch den raschen Einsatz konnte ein Übergreifen auf angrenzende Gebäude verhindert werden.

Um 14:30 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Mario Sommer LM d.V

Verkehrsunfall L315 Abzw. ESV Berndorf

24.9.2019

Am 25.09.2019 um 18:42 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Berndorf im Bereich der Abzweigung zu der Anlage des ESV Berndorf gerufen.

Aus ungeklärter Ursache kam ein Lenker mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben ab.

Tätigkeiten vor Ort:

Absicherung der Unfallstelle, Aufbau Brandschutz

Fahrzeugbergung

Verkehrsregelung

Unter der Leitung von Einsatzleiter Michael Frühwald waren wir mit 12 Mann und 3 Fahrzeugen bis 20:00 Uhr im Einsatz

LM d. V. Mario Sommer

Verkehrsunfall L315 Auffahrt zu L301

30.8.2019

Am Samstag den 31.08.2019 ist es um ca. 14:30 Uhr aus ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Auffahrt von der L315 auf die L301 gekommen.

Verkehrsregelung und ein 2 - facher Brandschutz wurden aufgebaut.

Die Fahrbahn wurde gereinigt,  von Fahrzeugteilen befreit und dann wieder für den Verkehr freigegeben .

Eingesetzt waren TLF-A 2000 und KRFB-A

Einsatzleitung HBI Lorber

LM d. V. Sommer Mario

Unwettereinsatz 27.07.2019 Löschgebiet Berndorf

26.7.2019

Chronologisch gereiht die Einsätze an diesem Tag:

16:25 Uhr Altenberg 24, Dach Abgedeckt

16:35 Uhr L382 – Mehrere Bäume über Straße

16:41 Uhr Altenberg 20- Dach Abgedeckt,

17:02 Uhr Altenbergweg – Mehrere Bäume über Straße , 4-5 Bäume

17:30 Uhr Schloss Tausendlust Höllberg – Baum über Straße

17:35 Uhr L301 2x – Baum über Straße

18:33 Uhr Baum über Straße Richtung Anwesen Scheriebl

18:45 Uhr Einsatz Anwesen Lerch

 

Wir waren mit 20 KameradInnen und Kameraden und allen Fahrzeugen unter der Einsatzleitung von HBI a.D. Tauber Andreas bzw. dann HBI Lorber Norbert im Dienst.

 

Im Rüsthaus wurde eine Einsatzleitung/Koordination aufgebaut um alle Aufträge so gut als möglich abhandeln zu können.

Um ca.17:15 Uhr wurde die FF Hitzendorf zur Unterstützung nachalarmiert. Da sie ebenfalls schon im Einsatz waren erfolgte die Einsatzabwicklung sehr rasch!

Um ca. 17:45 Uhr kam auch Bürgermeister Andreas Spari ins Rüsthaus Berndorf bzw. in die betroffenen Gebiete um sich selbst ein Bild der Einsatzlage zu machen

Von ca. 17:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr wurde ein Lotsendienst im Bereich Anwesen Schlögl eingerichtet.

Die Straße Richtung Österreichgraben musste kurzfristig gesperrt werden aufgrund Gefahr im Verzug.

 

Ab 19:30 Uhr Straßenreinigung vor Rüsthaus Berndorf

Die Situation hat sich gegen späteren Abend wieder etwas entspannt.

Nachdem beim Anwesen Lerch das Dach mit Planen zugedeckt wurde konnte der einsatzreiche Tag um ca. 21:30 Uhr beendet werden .

Den Sonntag nützten wir dann um alle Geräte aufzufüllen und die Fahrzeuge bzw. das Rüsthaus wieder zu pflegen und zu säubern.

LM d.V Mario Sommer

Verkehrsunfall Auffahrt L301

16.7.2019

Am 17.07.2019 um 17:33 Uhr wurden wir zu einem Auffahrunfall bei der Auffahrt der L301 in Richtung Voitsberg gerufen.

Vor Ort wurde die Unfallstelle ordnungsgemäß abgesichert  und die ausgeflossenen Betribesmittel gebunden.

Eingesetzt waren unter OBI Jaritz:

TLF-A 2000 und LKW mit 16 Mann

Der Einsatz konnte um 19:00 Uhr wieder beendet werden.

LM d. V. Mario Sommer

Verkehrsunfall L301 Höhe Fössl 08.05.2019

7.5.2019

Am 08.05.2019 wurden wir um 16:18 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der L301 auf Höhe Fössl alarmiert.

Dies war an diesem Tag schon die zweite Alarmierung nach einem Verkehrsunfall im Ortsgebiet um 07:00 Uhr.

Laut Angaben kam es zu einem Auffahrunfall mit insgesamt 4 Fahrzeugen.

Unverzüglich wurde ein doppelter Brandschutz aufgebaut.

Aufgrund dieser Anzahl mussten durch das Rote Kreuz (welches mit insgesamt 3 Fahrzeugen schon vor Ort war)      3 verletzte Personen behandelt bzw. in ein Krankenhaus verbracht werden.

Die L301 musste vorübergehend gesperrt werden.

Nach der Bergung der Fahrzeuge konnte die L301 wieder für den Verkehr frei gegeben werden.

Der Einsatz konnte um 17:30 Uhr beendet werden.

Einsatzleiter: HBI Lorber Norbert

Eingesetzt waren :

KRFB-A mit 6 Mann

TLF-A 2000 mit 9 Mann

LKW mit 5 Mann

Polizei

Rotes Kreuz mit 3 Fahrzeugen

Mario Sommer LM d.V.

Brand Wäschetrockner Hitzendorf

7.4.2019

Am Sonntag den 07.04.2019  wurden wir um 14:25 Uhr zu einem B10 (​ Kellerbrand) mit der FF Hitzendorf mit-alarmiert.

​Vor Ort wurde unverzüglich die Straße gesperrt, der Brand wurde durch den Atemschutztrupp der FF Hitzendorf gelöscht. 

Wir stellten einerseits den Atemschutz Rettungstrupp bzw. wurde über den TLF-A 2000 die Wasserversorgung aufgebaut.

Da der Rettungstrupp dann aktiv in den Einsatz ging, wurde kurzerhand noch ein Rettungstrupp gemischt aus Mitgliedern der FF Hitzendorf und FF Berndorf mit den Geräten der FF Hitzendorf aktiviert. (Dieser war dann aber nur als Bereitschaft eingesetzt)  

 

Der Wäschetrockner wurde zur Beweissicherung (Polizei) im Freien abgestellt

Der Nassraum wurde mittels Wärmebildkamera nachkontrolliert und konnte danach freigegeben werden.

Eingesetzt waren unter der Einsatzleitung der FF Hitzendorf noch folgende Einsatzkräfte:

TLF-A 2000 Berndorf Gruppenkdt.: OLM d.F. Weiß Herbert

KRFB-A Berndorf Gruppenkdt.: HLM d.F. Ott Alfred

LKW Berndorf

+ Reserve Rüsthaus mit insgesamt 18 Mann 

Polizei, Rotes Kreuz

Bilderquelle: FF Hitzendorf

LM d. F. Sommer Mario 

Waldbrand Berndorf 27.03.2019

26.3.2019

Am Mittwoch dem 27.3.2019 kurz vor 11 Uhr, wurden wir zu einem Waldbrand im Ortsteil Österreich gerufen.

 

Besonders dramatisch hierbei war die Nähe des brennenden Waldes zu einem angrenzenden Geräteschuppen und die anhaltende Trockenheit, welche die Brandausbreitung rasant voranschreiten ließ.

Durch das geistesgegenwärtige Handeln der Besitzer, welche vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, die Flammen mit Handfeuerlöschern nieder gehalten haben, konnte Gott sei dank schlimmeres verhindert werden. 


Die alarmierten Feuerwehren Berndorf, Hitzendorf und Söding, konnten durch den raschen und massiven Löschwassereinsatz den Brandherd binnen kürzester Zeit endgültig ablöschen. 
Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung, wurde vom nächstgelegenen Hydrant, eine Zubringleitung zu den Tanklöschfahrzeugen gelegt. Das betroffene Waldgebiet wurde mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft. 


Nach mehreren Kontrollen auf den Tag verteilt, konnte am Abend endgültig Entwarnung gegeben werden. 

Eingesetz waren: 
FF Berndorf mit TLF-A 2000, LKW, KRFB-A und 12 Mann


FF Hitzendorf mit TLF-A 4000 und 9 Mann

http://www.feuerwehr-hitzendorf.at


FF Söding mit TLF-A 4000 und 9 Mann 

http://ff-soeding.at

Polizei

Einsatzleiter HBM Erwin Winkler

Mario Sommer LM d.V.

1 / 3

Please reload

Copyright © FF Berndorf