Einsätze

Türöffnung im Ortsgebiet Stein

Am 12.3.2021 wurden wir in den Morgenstunden zu einer technischen Hilfeleistung im Ortsgebiet Stein gerufen.

10 Mann waren mit KRFB-A und TLF-A 2000 zur Unterstützung des Roten Kreuzes bei der Öffnung einer Haustüre ausgerückt.

Nach einer Erkundung durch Einsatzleiter Robert Mehr, konnte mit Hilfe einer Person mit Ortkenntnis eine Öffnung eines Fensters gemacht werden, wodurch die Haustüre von innen aufgesperrt wurde. 

Im Haus wurde eine verletzte Person durch die Einsatzkräfte gefunden, welche durch das Rote Kreuz versorgt wurde.

Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden.

LM d.V Mario Sommer

Terrassenbrand in Hitzendorf

25.02.2021

Am 24.02.2021 wurden wir um 17:10 Uhr gemeinsam mit der FF Hitzendorf zu einem Terrassen/Fassadenbrand alarmiert.

Die FF Hitzendorf als einsatzleitende Wehr war mit 2 Atemschutztrupps im Einsatz.

Unsere Aufgabe war das Bereitstellen  eines Atemschutzrettungstrupps und die Herstellung einer Reserve - Löschleitung von unserem TLF aus.

Um 18 Uhr konnten beide Fahrzeuge (TLF-A und LKW) mit allen 16 Mann wieder ins Rüsthaus einrücken.

LM d. V Mario Sommer

Fahrzeugbergung Altreiteregg

31.01.2021

Am 30.1.21 wurden wir am späten Nachmittag zu einer etwas kuriosen Fahrzeugbergung im Ortsteil Altreiteregg alarmiert.

Der Fahrer eines Lieferwagens hatte sich auf sein Navi verlassen bzw. sich eventuell etwas verschaut und fuhr einen Waldweg entlang, bei welchem der Boden sehr tief war.

In eine Richtung ging es noch... zurück kam der Fahrer nur mit Hilfe der Feuerwehr.

Eine Bergung mittels TLFA und technischen Geräten wäre nur sehr erschwert möglich gewesen.... Aber da unser Kamerad LM Kainz Wolfgang nicht weit weg wohnt, holte er uneigennützig seinen Traktor !

Der PKW war in kurzer Zeit aus seiner misslichen Lage befreit.

Danke an unseren Kameraden!

 

Wir waren mit 19 Kamerad/Innen , TLFA ,KRFBA und LKW im Einsatz

 

Einsatzleiter : LM Robert Mehr

LM d. V Mario Sommer

Forstunfall Berndorf

20.01.2021

Am 19.1.21 wurden wir um die Mittagszeit zu einem Forstunfall im Ortsgebiet Berndorf alarmiert.

Die Erstversorgung des Verletzten wurde durch den First Responder (Herr Thormann) gemacht.

Aufgrund des unwegsamen Geländes wurde der Verletze durch uns mittels Korbtrage zum Hubschrauber getragen.

Dort wurde der Verletze dem Notfall Team übergeben.

Wir waren mit TLF + KRFBA und 12 KameradInnen unter Einsatzleiter Andreas Kainz im Einsatz

Polizei, First Respnder , Rotes Kreuz, Öamtc Christopherus (Hubschrauber)

Bericht Kleine Zeitung

Hitzendorf: 61-Jähriger schnitt sich mit Kettensäge in den Unterschenkel « kleinezeitung.at

 

LM d. V Mario Sommer

Verkehrsunfall Höllberg

18.01.2021

Am Montag den 18.01.21 wurden wir um kurz nach 08:00 Uhr in der Früh zu einem Verkehrsunfall am Höllberg alarmiert.

Auf der Gemeindestrasse Richtung Reitstall Scheriebl kam es zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge. Eine geschockte Fahrzeuglenkerin wurde durch den Sanitätsdienst der FF Berndorf betreut.

Die Unfallfahrzeuge wurden in sicherer Position abgestellt und die ausgeflossenen Betriebsmittel gebunden .

Eingesetzt waren 14 KameradInnen mit TLFA, KRFBA und MTF 

Polizei

Einsatzleiter HLM Herbert Weiß

Bericht HBI Lorber/ LM d. V Mario Sommer

Öleinsatz im Ortsteil Schadendorfberg

23.12.2020

Am Mittwoch den 23.12.20 wurden wir kurz vor Mittag nach Stein/Schadendorfberg gerufen

Grund der Alarmierung war laut Info eine vermutlich größere Menge an Heizöl welche über ein Kanalrohr in einen nahegelegenen Bach gelangt ist.

Unverzüglich wurde der Ölstützpunkt der FF Voitsberg nachalarmiert. Gemeinsam wurde das Öl im Bach gebunden und ausgeschöpft

Zeitgleich wurde die Austrittsstelle an der Heizanlage erkundet und das weitere abfließen verhindert.

Nach stundenlanger Arbeit wurde mit dem inzwischen eingetroffenen Chemiealarmdienst des Landes Steiermark die weitere Vorgehensweise festgelegt.

Der Einsatz dauerte bis in die späteren Nachmittagsstunden

Eingesetzt waren unter der Einsatzleitung von LM d.F. Roland Adam die FF Berndorf mit 4 Fahrzeugen und 19 Mann 

sowie die FF Voitsberg mit 2 Fahrzeugen

Schneeeinsätze im gesamten Löschgebiet

9. und 10.12.2020

Der zweite Schneefall im heurigen Winter bescherte uns wieder Einsatzreiche Tage.

Am Mittwoch 9.12. wurden wir um 9:30 Uhr zu einer Baumbergung auf der L301 am Höllberg gerufen.

Nachdem dieser beseitigt war und wir uns schon am Weg zur nächsten Baumbergung machten, ereilte uns ein Notruf über einen Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen ebenfalls auf der L301 am Höllberg.

Auf der Schnee bedeckten Fahrbahn geriet ein Pkw ins Schleudern und erfasste dadurch 2 weitere Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt.

Während den Aufräum- und Berge Arbeiten blieb ein LKW Hängerzug hängen. Dieser wurde anschließend ebenfalls mit unserem Tanklöschfahrzeug geborgen.

Desweiteren wurden wir den ganzen Tag über immer wieder zu umgestürzten Bäumen, welche zahlreiche Verkehrswege blockierten gerufen.

Nach einer kurzen Verschnaufpause am Nachmittag setzten sich die Einsätze am Abend bis spät in die Nacht fort.

Am Donnerstag 10.12. wurden wir um kurz nach 4 Uhr Früh zu weiteren Baumbergungen sowie einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Insgesamt waren an diesen beiden Tagen 25 Kameradinnen und Kameraden der FF Berndorf mit 4 Fahrzeugen im Einsatz.

Für das leibliche Wohl unserer Mannschaft sorgte die Firma Spar Pammer aus Stallhofen und spendete uns eine Jause als Stärkung. Vielen Dank dafür!

Brandeinsatz Ortsteil Stein

05.12.2020

Vermutlich durch einen technischen Defekt an einer Heizungsanlage kam es am Samstag 5.12. im Ortsteil Stein, zu einem Überhitzten Heizkessel.

Bei der Erkundung durch einen Atemschutztrupp konnte festgestellt werden dass das Sicherheitsventil bereits den Überdruck ablässt. In weiterer Folge wurde der Brennstoff aus dem Ofen entfernt und abgelöscht.

Nachdem die Heizungsanlage merklich abgekühlt war, konnte der Einsatz für unsere 15 Kameraden mit 2 Fahrzeugen um 19:30 beendet werden.

Verkehrsunfall auf der L315

3.12.2020

Aufgrund des ersten Schneefalls im heurigen Winter, wurden wir zu einer Fahrzeugbergung auf der L315 im Bereich Altreiteregg gerufen.

Nachdem sich ein Pkw Lenker noch im Fahrzeug befand wurde die FF Stallhofen ebenfalls alarmiert. Gemeinsam wurde der verletzte Lenker aus dem Fahrzeug befreit und der Rettung übergeben.

Danach wurde die Fahrbahn gereinigt und wieder für den Verkehr freigegeben. Während diesem Einsatz wurden wir zu 2 weiteren Fahrzeugbergungen gerufen. Bei diesen wurden Glücklicherweise keine Personen verletzt.

Eingesetzt: FF Berndorf 2 Fahrzeuge 9 Mann; FF Stallhofen; Rettung und die Polizei.

Fahrzeugbergung Pichlanderlweg Berndorf

24.9.2020

Am 25.9.2020 wurden wir um 16:38 Uhr zu einer Fahrzeugbergung am Pichlanderlweg in Berndorf gerufen.

Dort war ein Fahrer eines Zustelldienstes mit seinem KFZ dem Navi gefolgt und bemerkte zu spät das er sich nicht mehr auf festem Untergrund befand, für eine Wende war die Wiese aber zu nass und der Boden zu tief.

Dementsprechend war es nicht mehr möglich sein Fahrzeug noch selbstständig aus dieser misslichen Lage zu befreien

Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde wieder auf die Straße gezogen und konnte danach wieder weiterfahren.

 

Wir waren mit TLF , KRFBA und LKW 19 Mann bis ca. 18 Uhr im Einsatz 

LM d.V Mario Sommer

Heulanzeneinsatz in Gratwein - Strassengel

22.9.2020

Am Mittwoch den 23.9.20 wurden wir um ca. 21 Uhr mit unserem "Heuwehrgerät" (Heulanze) zu einem Hackschnitzelsilobrand bei einem Holzverarbeitenden Betrieb nach Gratwein-Strassengel angefordert.

Es wurde versucht den schon länger andauernden Brand mit unserer Löschlanze endgültig zu löschen.

Allerdings war das nicht zielführend und somit blieb nur die Möglichkeit den Silo vollständig auszuräumen...

Unsere Tätigkeit beschränkte sich in diesem Einsatz auf die Zurverfügungstellung unserer Temperatur - Mess- und Löschlanze. Nachdem auf das Ausräumen des Bunkers nicht verzichtet werden konnte , mussten wir unseren Einsatz an dieser Stelle beenden. 

Die weiteren Maßnahmen wurden von den örtlichen Einsatzkräften und einem Transportunternehmen mit einem Kran bis in die Morgenstunden weitergeführt. 

 

Der Einsatz war um ca. 23 Uhr für unsere 4 Kameraden beendet.

 

HBI Lorber 

Wirtschaftsgebäudebrand in Holzberg (Hitzendorf) B13

12.9.2020

Am Sonntag den 13.9.2020 wurden die FF Steinberg , die FF Unterpremstätten

(Drehleiter) , das Einsatzleitfahrzeug (Bereich Graz-Umgebung) und wir um 01:39 Uhr mit der einsatzleitenden FF Hitzendorf zu einem Wirtschaftsgebäudebrand in Holzberg alarmiert.

In der Alarmierung wurde schon hingewiesen das das Feuer drohte auf ein Nebengebäude überzugreifen.

Vorort wurde ein Atemschutztrupp von uns gestellt und gemeinsam mit den eingesetzten Wehren eine Löschleitung über ca. 400m  hergestellt.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden.

Hier die Links zu den Berichten der FF Hitzendorf und dem ORF:

http://www.feuerwehr-hitzendorf.at/Berichte/13-09-20-Wirtschafstgebaeudebrand-in-Holzberg/

https://steiermark.orf.at/stories/3066674/

Wir waren mit TLFA 2000 und LKW mit insgesamt 14 Mann/Frau im Einsatz 

Bericht LM d.F. Mario Sommer

 

Verkehrsunfall Abfahrt L301 Richtung Berndorf

23.8.2020

Am Montag den 24.8.2020 wurden wir kurz vor 8 Uhr morgens zu einem Verkehrsunfall alarmiert.

Im Kreuzungsbereich der L301 zur L315 (Abfahrt Richtung Berndorf) stießen 2 Fahrzeuge aus noch ungeklärter Ursache zusammen.

Vorort wurde die Unfallstelle abgesichert und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut.

Eine verletzte PKW Lenkerin wurde von der Rettung versorgt und ins Krankenhaus transportiert.

Nach der Freigabe der Unfallstelle wurden die beschädigten Fahrzeuge auf einem gesicherten Platz abgestellt und anschließend die auf der Fahrbahn herumliegenden Teile entfernt.

Danach konnten die eingesetzten 14 Kameraden welche unter OLM Herbert Weiß im Einsatz waren wieder mit dem TLFA 2000, LKW und KRF-B ins Rüsthaus einrücken.

HBI Lorber

LM d.V Mario Sommer

 

Keller unter Wasser und Bäume über Straßen

21.8.2020

In den Abendstunden vom Samstag den 22.8.2020 streifte uns der Rand einer massiven Gewitterfront welche im Süden von Graz Umgebung gewaltige Schäden verursachte.

In unserem Löschbereich wurden wir zu zwei überfluteten Kellern und mehreren umgestürzten Bäumen über der Straße alarmiert.

Nach dem freimachen der Verkehrswege und dem auspumpen der Keller, konnte der Einsatz von 23 Kameradinnen und Kameraden mit 3 Fahrzeugen um ca. 24 Uhr beendet werden

HBI Lorber

LM d.V Sommer Mario

BMA Alarm in Altreiteregg

15.8.2020

In der Nacht auf Sonntag den 16.08.20 wurden wir um 03:27 Uhr in der Früh per Sirene alarmiert.

Die Hausbesitzer welche zu diesem Zeitpunkt nicht Vorort waren , wurden per SMS vom Auslösen eines Brandmelders in ihrem Haus verständigt.

Unverzüglich setzten sie einen Notruf ab.

Am Anwesen angetroffen, konnte im ersten Moment kein Brand festgestellt werden, nach telefonischer Rücksprache mit den Besitzern wurde das Haus bis zum Eintreffen dieser von außen mit Wärmebildkamera und Lampen kontrolliert.

 

Zum Abschluss wurde ein Kontrollgang vom Einsatzleiter (HBI Lorber/BM Kainz) durch das Haus gemacht.

Der Einsatz konnte um 05:00 Uhr beendet werden.

LM d.V. Sommer Mario

Dachstuhlbrand in Thal bei Graz

13.8.2020

Am Donnerstag den 13.8.20 wurden wir um 20 Uhr zur Unterstützung der FF Steinberg - Rohrbach bei einem Wohnhausbrand in der Gemeinde Thal mitalarmiert.

Aus unbekannten Gründen brach im Bereich des Dachstuhles ein Schwelbrand aus. Durch das rasche Eingreifen der eingesetzten Einsatzkräfte konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und der Sachschaden sehr gering gehalten werden.

Die FF Berndorf stellte einen Atemschutzrettungstrupp und half beim Aufbau einer Löschwasserleitung

Nach ca. 3 Stunden konnte der Einsatz beendet  und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden

 

HBI Lorber

LM d. V Mario Sommer 

Wirtschaftsgebäudebrand Södingberg - keine Einsatz erforderlich...

2.8.2020

Am späten Abend des 3. August 2020 wurden wir kurz vor 22 Uhr zu einem Wirtschaftsgebäudebrand im Ortsteil Södingberg alarmiert.

Gemäß Alarmplan wurden zeitgleich die Feuerwehren Söding, Hitzendorf , die Drehleiter Unterpremstätten und das Einsatzleitfahrzeug des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz Umgebung alarmiert.

Aufgrund der Meldung das sich das Gebäude in Vollbrand befinden sollte wurde unverzuglich die FF Steinberg Rohrbach nachalarmiert.

Nach dem Eintreffen am besagten Objekt konnte kein Brangeschehen festgestellt werden.

Nach Abklärung mit der Bereichsalarmzentrale des Florian GU stellte sich heraus dass es sich um eine Ortsverwechslung mit der Gemeinde Södingberg im Berieich Voitsberg handelte.

Somit konnte der Einsatz für alle alarmierten Kräfte beendet werden.

LM d. V.  Mario Sommer

HBI Lorber

LKW Bergung in Altreiteregg

29.7.2020

Am 28.7.2020 um 15:22 Uhr ging die Sirene in Berndorf.

 

Grund der der Alarmierung war ein LKW im Bereich Altreiteregg,  welcher in Notlage geraten war und aus dieser von uns geborgen werden musste. 

Der LKW konnte mit der Kraft unseres Tanklöschfahrzeuges herausgezogen werden. 

Wir waren mit TLF, LKW und KRFBA und 17 Mann unter der Leitung von HBI Lorber im Einsatz

Um 17:00 Uhr konnten alle Fahrzeuge wieder ins Rüsthaus einrücken.

LM d. V. Mario Sommer

Hochwassereinsatz in Hitzendorf

22.7.2020

Am 23.7.20 wurden wir in den Abendstunden per Sirene zur Unterstützung nach Hitzendorf alarmiert.

 

Leider gehören diese Einsätze momentan schon fast zur traurigen Gewohnheit...

Zahlreiche Bäume waren umgestürzt und sogar ein Dach von einem Wirtschaftsgebäude wurde abgedeckt. 

Bis in die Nacht wurde freiwillig und ehrenamtlich dafür gesorgt das fast alle Straßen bis zum Morgen wieder frei befahrbar waren.

Einsatzleitung FF Hitzendorf

LM d.V. Mario Sommer

1 / 5

Please reload

Copyright © FF Berndorf